gewerblicher Passagierflug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gewerblicher Passagierflug

      Moin,
      hab man ne Frage....

      Bietet jemand Passagierflüge mit Trike oder Moschi an ??
      Kann sich sowas lohnen ?
      Irgendwie lässt mich das Thema da nicht mehr los... ?(

      Bei uns ist der GS Sport sehr unbekannt und bis zum nächsten Berg wo man sowas machen kann sind es 200km...EIn Windenschlepp Verein der pro Tandemflug 25 Euro nimmt, jedoch nur alle Schaltjahr mal schleppt :wacko: Daher bin ich auch ausgetreten und zum MoSchi gewechselt ....
      Jetzt schau ich mich die Schlepps und die 2 min Flüge von oben an :-jau :-tsch
      Aaaaaaber,.....da ich ne Tochter habe die ich irgendwann mal mitnehmen will, meine Frau auch gerne mitnehmen würde etc...interessiert mich das Thema.
      Es gibt ja einige anbieter und das günstigste hab ich jetzt für 12000,- gesichtet....OK,nicht gerade billig aber dennoch machbar...
      Werde oft,bzw immer wieder drauf angesprochen ob ich jemand mitnehmen kann....Leider nicht ;(
      Ok,müsste warsch. den Tandem Eingangstest machen und den Tandemschein....danach sind wieder paar Scheine weg und es könnte losgehen...
      Dann käme die Versicherung, Haftplicht, Sprit etc dazu.....was das ganze dann wieder recht mies aussehen lässt....
      Flyer oder Homepage wären kein Problem....iss ja ruck-zuck gemacht...
      Wie sieht ihr das ganze ??? Wir haben ja hier im Saarland auch nicht das beste Wetter und um recht oft fliegen zu können (bei größerem Wind) wäre hier wohl auch ein Reflex angebracht.... :-schi
      Was meint Ihr.....habt Ihr Erfahrungen ? :D 8)
      „Lerne aus der Erfahrung anderer – Du lebst nicht lang genug, um alle Fehler selbst zu machen...“
    • Hi,
      damit reich werden wirste wohl nicht, aber die Kosten deckt die Sache schon, je nachdem wieviel Werbung man macht und man Zeit zum fliegen hat :)

      Mir macht das Mustang fliegen fast mehr Spass als alleine, weil man eben den Spass teilen kann, und die Begeisterung ist
      wirklich zu 99% sehr gross und das macht mir dann auch gleich wieder doppelt soviel Spass.

      Zu Fuss ist in D nicht erlaubt.
      Also musste Trike fliegen, darfste ja so , egal einsitzig oder Dosi, aber eben alleine , bis Du Dich fit fühlst und dann eine Schule suchen die Dir den Stempel gibt für Passagierflug. ( kleine Prüfung )
      Das kost dann id.R. zw. 200-400 Eu.
      Wurde hier aber ja schon oft genug diskutiert, einfach mal durchlesen.
      mfg, Jens (Higgy)
      --------------------
      Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wielange ....
      --------------------
      ParaZoom Motorschirm Shop :
      piloten-zubehoer.de
    • higgy schrieb:

      Hi,
      damit reich werden wirste wohl nicht, aber die Kosten deckt die Sache schon, je nachdem wieviel Werbung man macht und man Zeit zum fliegen hat :)

      Da haste wohl Recht, aber ich hab ja noch nen Hauotjob :) Ich denke hat es dem Passagier gefallen, wird der auch pos. Werbung per Mund zu Mund machen....Homepage,Flyer und "normale Preise"....

      higgy schrieb:

      Mir macht das Mustang fliegen fast mehr Spass als alleine, weil man eben den Spass teilen kann, und die Begeisterung ist

      wirklich zu 99% sehr gross und das macht mir dann auch gleich wieder doppelt soviel Spass.

      Genau so würde ich das auch sehen....

      higgy schrieb:

      Also musste Trike fliegen, darfste ja so , egal einsitzig oder Dosi, aber eben alleine , bis Du Dich fit fühlst und dann eine Schule suchen die Dir den Stempel gibt für Passagierflug. ( kleine Prüfung )

      Das kost dann id.R. zw. 200-400 Eu.

      Keinen Eingangstest und Tandemausbildung machen ???? ?(
      „Lerne aus der Erfahrung anderer – Du lebst nicht lang genug, um alle Fehler selbst zu machen...“
    • bernd27 schrieb:


      Keinen Eingangstest und Tandemausbildung machen ???? ?(


      motorschirm.de/wbb3/index.php?page=FAQ&faqID=49
      .
      mfg, Jens (Higgy)
      --------------------
      Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wielange ....
      --------------------
      ParaZoom Motorschirm Shop :
      piloten-zubehoer.de
    • Hallo,

      das wichtigste hast du vergessen, nämlich das Finanzamt. Die bekommen von dem Umsatz auch noch mal einen großen Batzen. du mußt ein Gewerbe anmelden und bezahlst Gewerbesteuer und IHK.

      Also wird sich dein Gewinn verringern und die Zeit bis du das Geld draussen hast verlängern. Ich will es dir nicht schlecht reden, aber gerne helfe ich dir bei deiner Urteilsfindung. Wenn du es als Hobby ansiehst und du das Geld hast ist es kein Problem.



      Gruss Heinz
    • Da bin ich natürlich von ausgegangen, als selbstständiger macht man sich da keine weiteren Gedanken, da ist das eh klar :).
      mfg, Jens (Higgy)
      --------------------
      Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wielange ....
      --------------------
      ParaZoom Motorschirm Shop :
      piloten-zubehoer.de
    • higgy schrieb:

      Da bin ich natürlich von ausgegangen, als selbstständiger macht man sich da keine weiteren Gedanken, da ist das eh klar :).

      :thumbup: :thumbsup: :D
      „Lerne aus der Erfahrung anderer – Du lebst nicht lang genug, um alle Fehler selbst zu machen...“
    • Das schöne daran ist, man kann Neuausgaben natürlich absetzen ( wenn man auch echt Plus macht .. )
      ABER: Falls man kaum Umsatz macht, wird's dann schnell " Liebhaberei" und man darf die Kohle ans FA wieder zurückzahlen .....
      Es gibt aber auch noch die "kleine Firma" wo man keine MwSt ausweisen darf, das geht auch, erkundigt euch da am besten bei einem Steuerberater.
      mfg, Jens (Higgy)
      --------------------
      Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wielange ....
      --------------------
      ParaZoom Motorschirm Shop :
      piloten-zubehoer.de
    • Hallo Bernd

      Vielleicht ein bisschen mehr im Detail als Higgy, dafür allerdings mit Österreichischen Vorgaben, aber das dürfte sehr ähnlich sein.


      Anfangs habe ich mich auch für rein gewerblichen Passagierflug interessiert. Dann hatte ich einen Termin bei einen befreundeten Steuerberater. Der hat mir folgendes geraten: Nichts anmelden, nur einfach alle Ausgabenbelege sammeln. Sollte das irgendwann das Finanzamt anklopfen, so meinte er soll ich Ihn kontaktieren.

      Hintergrund, so meinte er (er ist selbst PPL Pilot) das wenn du dann belegen kannst, das du mehr ausgibst als einnimmst, so ist das wie Higgy schon geschrieben hat Liebhaberei. Einnahmen musst (sollst) du natürlich nicht aufheben, diese müssen sie dir nachweisen. Wäre diese 'Liebhaberei angemeldet, würde das auf Dauer zu einer negativen Einkommensteuer führen, d.h. zu deiner normalen Einkommenssteuer (aus Job) kommt die negative Einkommenssteuer aus Verlusten dieser Tandemfirma, und du würdest weniger EKS zahlen. Nach 5 oder 10 Jahren, würde die Finanz diese Firma als Liebhaberei auflösen, und du müsstest auf einen Schlag die gesparte EKS zurückzahlen. Das kann eine Menge werden.


      Da ich ein Doppelsitzertrike habe, noch kurz eine Kalkulation:

      Kosten Trike (Kilo Duo) mit einigen Extras und guten Rabatt: 15000,-- auf 5 Jahre länger zu rechnen würde ich mich nicht trauen.
      Kosten Schirm Nucleon Cabrio 3500,--
      Kosten Sonderausstattung (Headset, Overall Passagier, Intercom, Helm Passagier) würd ich mal 1500,-- annehmen wenn gewerblich dann muß auch alles passen, und die Qualität deiner Leistugn Top sein.

      Das wären wie bei mir 20000,-- auf 5 Jahre also 4000,-- pro Jahr + 500,-- Versicherung pro Jahr + (gerechnet bei 50 Flügen / Stunden) 10 Liter per Stunde also 500 Liter a' 1,5 € 750,-- €
      Macht gesamt 5250,-- / 50 Flüge = 105 € per Flug dabei hast du für deine "Arbeitszeit" noch nichts kassiert.

      Ich würde 50 (bezahlte) Passagierflüge als maximum ansetzten was möglich ist. Ich fliege ca. 100 Flüge und 100 Stunden pro Jahr. Mehr ist fast nicht möglich.
      Und wenn du mal angefangen hast, wirst du schnell merken, wievielen Leuten du noch einen Gefallen schuldig bist, wo du nur 'Teile oder gar nichts kassieren kannst. :-BB




      Ich sehe es so ich fliege gerne, das ist mein Hobby, und wenn jemand mitfliegen will, dann kommt mal ein bisschen was rein, es muß sich weder rechnen noch auszahlen.


      Mfg Wolfgang
    • profrolfwolf schrieb:

      Macht gesamt 5250,-- / 50 Flüge = 105 € per Flug dabei hast du für deine "Arbeitszeit" noch nichts kassiert.

      Ich würde 50 (bezahlte) Passagierflüge als maximum ansetzten was möglich ist
      Realitätsnahe gerechnet, so gilts auch in Deutschland, und dann wird es ganz schnell steuertechnisch Liebhaberei.
      geschrieben wird nur wenn's nicht fliegt :)
      Grüße von Wolfgang
      Gleitschirmflieger-MainSpessart e.V.
    • also muss ich wohl auch ganz schnell die Sache vergessen :-hh
      „Lerne aus der Erfahrung anderer – Du lebst nicht lang genug, um alle Fehler selbst zu machen...“
    • Es geht nicht ums vergessen, es geht darum, wie du an die Sache rangehst.

      Selbiges gilt für Luftaufnahmen. Wenn du ein neues Trike kaufst, ne neue Top Kamera, usw. und das hochrechnest, wird das Bild kaum erschwinglich, bzw. du nie Gewinn machen. Wenn du aber den einen oder anderen Schein einstreifst, und dich darüber freust, weil du sowieso geflogen wärst, ist das doch toll.

      So ists auch beim Tandemfliegen, wenn du das Trike wegen der Verdienstmöglichkeiten auf PUMP kaufst, wirst du Schiffbruch erleiden. Wenn du es dir wie ich sowieso kaufst, weil du es einfach willst, und es dir auch leisten kannst, wirst du dir etwas von den Kosten wieder zurückholen können. (Dann kannst du auch auf 10 oder mehr Jahre rechnen, weils egal ist)

      Wolfgang
    • Hallo Bernd,
      hier mal ein Betrachtung als motorloser Tandemflieger:
      bin auch Saarländer und führe seit über 15 Jahre Tandemflüge motorlos am Berg durch.
      Ich muss ca. 100 KM bis an die Mosel fahren um fliegen zu können. Kennst bestimmt die Fluggebiete an der Mosel...
      Allein der Zeitaufwand hinzufahren ist sehr hoch . In der Regel geht ein Samstag/Sonntag drauf und nicht immer kann man fliegen und muss teilweise vor Ort den Passagier vertrösten
      auf ein nächstes mal. (Passiert mit dem Motor eher seltener). Dann fährst du mit dem/ den gleichen Passagieren nochmals zum Flugberg.
      Zusammenfassend: ich habe in den 15 Jahren immer nur draufgelegt ! Hatte aber meine Spass :D und das wars was mich motiviert hat. Meine Devise ist den Leuten die Leidenschaft des Fliegends zu teilen...
      Wenn du nicht an einem Berg wohnst und rausschauen kannst , geht oder geht nicht zum fliegen, wirst du im Flachland immer drauflegen.

      Wolfgang hat ja eine Hochrechnung von den Kosten gemacht, dem kann ich nur zustimmen, hatte auch mal die Überlegung gemacht auf Motortandem umzusteigen, habs aber dann schnell sein lassen.

      EIn Kollege von mir macht Trike Tandems , wenn du willst kontaktiere mich, vielleicht können wir uns mal treffen

      Gruß
      Jörg
      tandemfliegen.de
    • Fakt ist, könnte man mit seinem Hobby reich werden, würde das jeder machen und damit wieder niemand was verdienen. :-schi

      Es gehört also immer eine gesunde Portion Idealismus dazu, die wenigen Vorteile die dadurch entstehen, nutzen zu können. :-ma




      Das ist der schönst Grund für Tandem überhaupt, der Joerg bringt es auf den Punkt:


      Meine Devise ist den Leuten die Leidenschaft des Fliegends zu teilen...



      In diesen Sinne
      Mfg Wolfgang