Moschi fliegen in Schweden , Regeln ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moschi fliegen in Schweden , Regeln ?

      Neu

      Hallo,
      kennt jemand die aktuellen Regeln für das Moschi fliegen in Schweden.
      Eventuell auch Inet-seiten oder Kontakte :?:

      MfG
      Nils
      Wie hoch ich auch fliege , ich sehe immer MEER.
    • Neu

      Bene schrieb:

      Rechtliches: Selbstverständlich muss die Luftraum-struktur beachtet werden. Ansonsten benötigt man nur dass Einverständnis des Grundstückseigentümersum zu starten und zu landen. 50m ist die Mindestflughöhe, 2.900m die Maximal-flughöhe.


      Links: paragliding.se/Verksamhet/licensutbildning/instruktorer/
      Hier findet man eine Liste mit allen Flugschulen, um Informationen über Startgelände und Lufträume zuerhalten.


      paragliding.se/English/
      Informationen vom schwedischen Verband (englisch)


      Schwedischer Verband:
      POSTADRESS:
      Svenska Flygsportförbundet
      Box 7819
      103 96 Stockholm
      KONTAKT:
      Tel: +46 10 476 54 71

      flygsport.se/
      E-post: kansli@flygsport.se


      Allgemeines: Die Währung in Schweden sind dieSchwedischen Kronen (SEK) und der Kurs liegt beietwa 10 SEK zu 1€. Statt Hallo sagt man einfach„Hei“, und statt Tschüss „Hei do“, Danke heißt„Tack“
      Natürlich alle Angaben ohne Gewähr ;)
      Always happy landings

      Bene
      ParamotorGermany.com (meine private Seite)
      Ansprechpartner BGD Motorschirme
      Kangook Teampilot
    • Neu

      Da hänge ich mich mal ran! Im Sommer soll es mit dem Trike auf dem Anhänger auch nach Schweden gehen und ich bin doch sehr gespannt, was hier für Infos kommen. Darf man überall starten? Geht es nur auf Flugplätzen? Wie moschifreundlich sind die Plätze? Wie sieht es mit den Lufträumen aus?

      Viele Grüße
      Matthias
    • Neu

      ParamotorGermany schrieb:

      Bene schrieb:

      Rechtliches: Selbstverständlich muss die Luftraum-struktur beachtet werden. Ansonsten benötigt man nur dass Einverständnis des Grundstückseigentümers um zu starten und zu landen. 50m ist die Mindestflughöhe, 2.900m die Maximal-flughöhe.


      Links: paragliding.se/Verksamhet/licensutbildning/instruktorer/
      Hier findet man eine Liste mit allen Flugschulen, um Informationen über Startgelände und Lufträume zuerhalten.

      Always happy landings

      Bene
      ParamotorGermany.com (meine private Seite)
      Ansprechpartner BGD Motorschirme
      Kangook Teampilot