Propeller Quick Release Hub von Iris Paramotor (Propeller ohne Werkzeug montieren)

  • Michael,


    ganz vorsichtig damit. Wenn dein Motor keine Kupplung hat, kann dieser direkt hochdrehen. Der Widerstand des Propeller fehlt.


    LG Dirk

  • ....ganz vorsichtig damit. Wenn dein Motor keine Kupplung hat, kann dieser direkt hochdrehen. Der Widerstand des Propeller fehlt ...

    ....mit oder ohne Kupplung ist egal - der Prop-Widerstand fehlt bei beiden. Da dreht ein Motor in Bruchteilen einer Sekunde in ungeahnte Bereiche hoch wo er "ziemlich sofort" hinüber ist, einige gehen sogar in Glühzündung über und sind bis zum Fresser nicht mehr zu stoppen.


    Motor an ohne Prop - never!


    FlySafe ilU

  • ....mit oder ohne Kupplung ist egal - der Prop-Widerstand fehlt bei beiden. Da dreht ein Motor in Bruchteilen einer Sekunde in ungeahnte Bereiche hoch wo er "ziemlich sofort" hinüber ist, einige gehen sogar in Glühzündung über und sind bis zum Fresser nicht mehr zu stoppen.


    Motor an ohne Prop - never!


    FlySafe ilU

    kann es sein, das diese Geschichte mal irgend Jemand rausgehauen hat und Derjenige hat es 2 Anderen erzählt und Die wiederum haben es auch paar Leuten erzählt usw….


    Wo bitte ist der Unterschied zwischen Propeller ist angebaut, dreht aber wegen der Rutschkupplung nicht mit und Propeller ist nicht angebaut und es dreht auch nichts. Wo soll da ein Widerstand herkommen bei einer Rutschkupplung, die nicht greift?


    Ich habe schon Motoren ohne Propeller gestartet und da ist nichts passiert.

  • Mopeds muss man ja auch immer mit eingelegten Gang anlassen... ;)


    Ich starte den Motor prinzipiell erstmal ohne Prop. Der Motor (mit Kupplung) dreht dabei so niedrig dass nicht einmal die Kupplung greift. Natürlich darf man kein Gas geben, sonst ist er hinüber.


    Das ist eine Herstellerangabe im Manual, dass man nie ohne Prop anlassen soll. Die wissen schon warum. Mit etwas Köpfchen und niedrig eingestellter Leerlaufdrehzahl aber absolut kein Ding.

  • kann es sein, das diese Geschichte mal irgend Jemand rausgehauen hat und Derjenige hat es 2 Anderen erzählt und Die wiederum haben es auch paar Leuten erzählt usw….


    Wo bitte ist der Unterschied zwischen Propeller ist angebaut, dreht aber wegen der Rutschkupplung nicht mit und Propeller ist nicht angebaut und es dreht auch nichts. Wo soll da ein Widerstand herkommen bei einer Rutschkupplung, die nicht greift?


    Ich habe schon Motoren ohne Propeller gestartet und da ist nichts passiert.

    Ganz einfach: Die Kupplung ist nur im (harmlosen) Leerlauf aktiv und entkuppelt, da spielt es in der Tat keine Rolle ob der Prop dran ist oder ob nicht. Sobald irgendwo 2000...2300 min-1 anliegen, der Motor hochdreht, "greift die Kupplung" und der Propwiderstand kommt voll zum Tragen!!! Gefahr gebannt.


    Kaputt macht man den Motor ohne Prop nicht im Leerlauf - erst wenn er mangels Last hochdreht und Drehzahlen erreicht für die er nie ausgelegt wurde, der Vergaser nicht eingestellt ist, wird es gefährlich.


    Das stammt nicht vom "hören sagen", nicht von 2 anderen und nicht vom Stammtisch - ich habe schon bei einem Motoreninstandsetzer während dem Studi gejobbt und einer meiner Kollegen hatten hat leider vor einigen Jahren mit einem "Problelauf" eines fast neuen Simonini Victor 1 ohne Prop den Motor genau so geschrottet. Der drehte gleich hoch und ging in Glühzündung, der Kollege hatte noch den Kerzenstecker abgerissen - ergebnislos. Der Motor lief so noch wenigste Sekunden und dann war der Kolben fest. Das geht soooo schnell, da bleibt keine Zeit zum Nachdenken....


    Und ja, es gibt Motoren sind da gefährlicher als andere....und mit gescheiter Einspritzanlage sollte sogar ohne Prop nichts passieren - die regelt rechtzeitig ab (elektronische Drehzahlbegrenzung). Troztzdem würde ich auch meinen SwissAuto250 mit Einspritzanlage und Kupplung nicht ohne Prop laufen lassen - auch wenn ich mir bei dem ziemlich sicher bin, dass bei dem nichts passieren würde.


    BlueSky

    ilU

    3 Mal editiert, zuletzt von ilU ()

  • Ganz einfach: Die Kupplung ist nur im (harmlosen) Leerlauf aktiv und entkuppelt, da spielt es in der Tat keine Rolle ob der Prop dran ist oder ob nicht. Sobald irgendwo 2000...2300 min-1 anliegen, der Motor hochdreht, "greift die Kupplung" und der Propwiderstand kommt voll zum Tragen!!! Gefahr gebannt.

    ok, danke für deine Relativierung zur oberen Aussage. Da klang es nämlich so als wäre es quasi ein Naturgesetz, dass ein Motor direkt kaputt geht ohne Propeller 👍

  • Natürlich darf man kein Gas geben, sonst ist er hinüber.

    Und genau das ist es eben ...solange man 100 % ausschliessen kann dass man kein Gas gibt ... bleibt auch ein 2 Takter wohl heile.


    Aber wer garantiert bei Menschen denn 100% ? ? ----------- Ich nicht :)

    Daher wird immer davon abgeraten.


    Denn wenn man nicht davon abraten würde, kommt jede Woche wieder ein neuer Anfänger

    mit nem hochgedrehten Schrotthaufen zum Hersteller.

    mfg, Jens (Higgy)
    --------------------
    Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wielange ....
    --------------------
    ParaZoom Motorschirm Shop :
    https://www.piloten-zubehoer.de