Mit dem Motorschirm in den Ruhrpott ( von Higgy )

Ab in den Ruhrpott ( von Higgy )


Jürgen (T) hatte am 17.09.05 zu seiner Geburtsparty geladen.
Da das Wetter an diesem Wochenende super zu werden schien,
gab es natürlich nur eine Möglichkeit der Streckenbewältigung :).
Also wurde am Nachmittag gegen 17:00 das Flyke nochmal gefüttert und gesattelt und ab ging es mit einem
( kleinen und leichten ) Geschenk unterm Arm ab in Richtung 180 Grad ( an dem Samstag sogar mit ca. 10 kmh im Rücken....)


Nach dem Start in ca. 10 m Höhe zeigte meine Akku -Anzeige im Geh-Pee-Ess innerhalb 20 Sekunden :
... 100% ... 50% .... leer , und Tschüsss.
Nunja, was solls ich habe ja immer eine Karte unterm Sitz :).
Nach einigen Kilometern in der Luft meldete ich mich bei Münster Tower um zu melden
dass ich westlich die Kontrollzone fast streifen würde, (Info ist alles, die sind immer froh wenn se wissen wo wer ist ... :) )
und der Ruhrpott kam immer näher.
Mit ca 60 kmh über Grund ( Learjets überholen macht Spaß ) und ruhiger Luft hatte ich bereits schon nach ca. 50 Minuten Waltrop erreicht, ich war mir zwar nicht 100 % sicher ( ohne GPS ) :), aber die gute alte Karte und Kompass gaben mir Recht, ich kann es also noch :) .
Nach einer Stunde mit der richtigen Mucke vom MP3 Player hatte ich mich schon mal auf "Neue Deutsche Welle" unterwegs eingestellt für heut abend.
Ich meldete michauf der vereinbarten Frequenz ordnungsgemäss bei JT (Jürgen Tower) an.
Währendessen hatte man mich unten auch schon erspäht, ich war genau über Zentrum-Waltrop und somit über den Bier-Zelten in seinem Garten.
Seine Antworten konnte ich zwar nicht verstehen ( Jürgen mach was dran :)) aber ich war angekommen.
Seinen eingetragenen Platz hab ich dann leider nicht so schnell finden können, und irgendwie hatte ich in den letzten Minuten des Fluges nicht volle Leistung....
Also beschloss ich südlich der Stadt mal auf einer Wiese nach dem Rechten zu schauen.
Ich vermutete Vergaser oder Zündungsprobleme. Am Boden angekommen legte ich den Schirm zusammen und überprüfte den Monster -> Keine Fehler feststellbar.


Ich radelte von der Wiese runter, und musste feststellen dort stand ein Schild ( welches nur vom Weg aus zu sehen war)
"Betreten verboten, Tollwutgefahr" !
Na klasse, wieso ist das nur vom Boden aus zu lesen ?! hihi .... Toll war der Abend dann, aber Wut hatte keiner .....


Mh... naja, die 2 km bis in den Stadkern geradelt und schon mal auf das kühle Bier gefreut ( dann geht das Radeln gleich 2 mal so gut :)) Auf dem Weg noch schnell nachgetankt und viele fragende Leute an der Tanke informiert ( wie immer) und ich war am Ziel.


Abends dann ( das Flyke war auf der Auffahrt geparkt ) mussten immer wieder ein paar Leute überzeugt werden ,
dass ich noch nicht 3 Promille hatte und tatsächlich aus Rheine mit diesem Fahrrad angeflogen kam.


Nach ein bisschen Bier und viel Suppe ( achne .... es war umgekehrt ) und vielen neuen netten Leuten mit seltsamen Fussball-Ritualen ;) hab ich mich dann über den Grill hergemacht ( nein Leute, ich habe gegrillt, nicht alles leer gefuttert, oder doch nacher noch ?!)
Tja, es war dann schon etwas früher am Tag, so gegen 4:00 ? (das wissen wohl nur die Nachbarn genau) als ich mich in die Horizontale auf dem Sofa machte :). Was kann man so alles für einen Mist träumen, gell Jürgen ?!
Morgends dann, die Sonne war in voller Pracht schon fast wieder weg (schäm) ging es gegen 13:00 Uhr wieder auf den Heimweg.
Jürgen eskortierte mich zu seinem Platz und mir blieb dann erst mal die Spucke weg.
Ungefähr 184402857 qkm allerfeinster Golf-Rasen schrie danach sich unter mein Flyke werfen zu dürfen.
(Jürgen : ein Lottogewinn istn Dreck dagegen :) ) Hier ein paar Bilder die Jürgen dann geschossen hat :
[Blockierte Grafik: https://www.motor-schirm.de/al…rpics/normal_PICT0006.JPG]


[Blockierte Grafik: https://www.motor-schirm.de/al…rpics/normal_PICT0007.JPG]
[Blockierte Grafik: https://www.motor-schirm.de/al…rpics/normal_PICT0010.JPG]
[Blockierte Grafik: https://www.motor-schirm.de/al…rpics/normal_PICT0016.JPG]
[Blockierte Grafik: https://www.motor-schirm.de/al…ics/normal_PICT0018~1.JPG]
[Blockierte Grafik: https://www.motor-schirm.de/al…ics/normal_PICT0027~0.JPG]
Auf dem Rückweg ( meinem Kopf ging es nicht so toll) war zwar fast 0 Wind, allerdings war es ziemlich thermisch.
Ich sollte ich noch für die Bild-Zeitung ein paar Bilder schiessen ( Kamener Kreuz, Baustellen) .
Allerdings beim Start bemerkte ich schon (es war doch nicht weg ... das mit den Leistungseinrüchen) lieber den Rückweg anzutreten als noch zum Kreuz, aber ich dachte da vorne, das ist es sicher, Bilder gemacht und ab nach Hause.


Dann von einer "Sicherheitslande-Wiese" zur nächsten geangelt (im Kopf)... nach 75 Minuten hatte mich die Heimat dann aber wieder, zwar immer nur mit ca. 5000 Touren, und einigen komischen Aussetzern, aber das Problem würde ich am Boden sicher finden (dachte ich).
Nachdem ich zuhause die Bilder begutachtete, stellte sich raus es war nicht das gewünschte Kamener Kreuz :)
nunja.... man kann nicht immer Sieger sein :)


Tja das war ein erlebnisreicher Flug, danke Jürgen für die geile Party und es war sicher nicht das letzte mal :)



PS: Ne Woche später ( nach einiger Selbstfehlersucherei ( dachte Zündung oder Vergaser )) bei FB stellte sich raus,
obere Wellenlagerung (Propwelle) war komplett eingefressen, ui.. Wer soll da drauf kommen ? .... Glück gehabt :)


(Ich hoffe ich konnte einige animieren mal ein paar schöne Storys auzuschreiben ....)